Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews

Webnews

Webnews



http://myblog.de/christianmaiisrael

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nur der erste Test

Ist wortlich zu nehmen!
17.8.07 10:27


Das erste mal...

 

Hallo liebe Deutschländer!


Zu aller erst mal:

Ich bin gut angekommen!Ich sitze gerade im Paulushaus und genieße gerade die 32 C im schatten.Aber alles der reihe nach:

Ich sollte 6uhr in leipzig nach münchen fliegen und dort aufenthalt bis ca.12 uhr haben.Von dort aus nach tel aviv mit 17uhr ortszeit landung.

ABER es kam alles ganz anders:

6:00 in LE-30min verspätung

7:00 nochmal 30min verspätung

7:30 Flug ersatzlos(!) gestrichen

Ich hatte schweißausbrüche und sah meinen Zivildienst vor meinen Augen dahinziehen, da ich am nächsten morgen schon in jerusalem sein musste und die münchner die letzte maschiene nach israel war!

Was tun? Ich muss 12uhr in München sein und mittlerweile ist es 7:45!

Zum lufthansaschalter-Diskussion-Wortgefechte...

Da sagte die junge dame zu mir:“ich hätte da noch was in Dresden. Abflug 9:10“(jetzt7:50!!!).

Taxi gerufen-8:00 losgefahren.

55 min Leipzig-Dresden !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

rein in den flieger(ohne Check-in und sicherheitskontrolle dank Lufthansa sondergenemigung direkt aufs Rollfeld gefahren wurden!!!V.I.P. ;-))

Es hat echt geklappt!An dieser stelle noch mal einen extremen dank an den definitiv krankesten Taxifahrer auf diesem Planeten!(210 in einer 80´er Zone )

Dann in München: Sicherheitskontrollen (ELAL-Israelische Fluggesellschaft)

Gesondertes Terminal-extremer Polizeischutz-1h personenkontrolle-alles elektronische auspacken und sprengstoffkontrolle usw. aber monsterfreundlich und als die gehört haben was ich so mache und das eine oder andere wort iwrit geschmettert habe ging alles etwas schneller.

Ab ins flugzeug und als ich echt auf meinem Platz sahs is mir echt ein riesiger Stein vom herzen gefallen.

Beim start sind übrigens Polizei und BGS-Panzerwagen nebenher gefahren!(ohne Worte)

Flug war extrem locker:

bin rein hab gepennt-zum Essen geweckt worden –wieder gepennt-ankunft(wie immer)

Bei 33 C und Sonne, die Frisur hält!

Koffer geholt(aller erster auf dem Band-YES)

Sicherheitscheck-persönliche befragung:von einer 18 (!) jahre alten hübschen soldatin die auch noch total locker war und mich nach 10min hat gehen lassen.

Hab dann noch kurz auf helga gewartet(auch DiI) und dann mit dem Scherut nach Jerusalem:

Ca.1h fahrt bis Zion

DIE Stadt, heilig für 2/3 der Menschheit.(Moslems Juden Christen).

Aber die schaut (bis auf die altstadt) auch aus wie jede andere.Was aber doch schon sehr sehr krass ist:

Der Kontrast zwischen den israelischen(jüdischen) und den arabischen(muslimischen) Stadtteilen!!Die jüdischen sind relativ sauber und ordentlich, so wie bei uns oder aller wenigstens Südeuropa(Spanien oder Italien). Die arabischen hingegen sind echt ekelhaft!!Is echt soo krass: überall Dreck und Müll, es stinkt z.t. wie Sau, Hygiene- das ich nicht lache!Es wird geschlachtet, die Rester z.t. einfach auf die Straße geworfen wenn nebenan ein Obstladen ist!

Das alles wäre aber nicht halb so beeindruckend wenn dieser echt extrem krasse Wechsel nicht von einer zur anderen Straße passieren würde!!!Man geht echt nur um eine Ecke und das Straßenbild verändert sich komplett.

Das solls erst mal sein von mir und Zion.Ich werde die woche nämlich diese Woche nicht wirklich zum Schreiben kommen und erst in meiner WG richtig loslegen können!


Le´hitraot

Euer Christian


17.8.07 10:45





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung